(PDF)

1. Examen/ÖR/Staatsorganisationsrecht

Prüfungsschema: Oberste Bundesorgane, Art. 38 ff. GGG (Überblick)

 

I. Bundestag, Art. 38 ff. GG

  • Legislativorgan
  • Insbesondere: Wahlgrundsätze, Art. 38 I 1 GG
  • Insbesondere: Freies Mandat, Art. 38 I 2 GG

II. Bundesrat, Art. 50 ff. GG

  • Länderkammer
  • Problem: Uneinheitliche Stimmabgabe, Art. 51 III 2 GG
  • aA: Abstimmung ungültig, Arg.: Wortlaut
  • aA: Stimmführer maßgeblich, Arg.: Landesverfassung
  • hM: Landesstimmen ungültig; Arg.: Landesverfassung nicht maßgeblich für die Auslegung des GG; Sinn und Zweck

III. Bundespräsident, Art. 54 ff. GG

  • Repräsentativorgan
  • Problem: Materielles Prüfungsrecht
  • aA: (+); Arg.: Wortlaut; Art. 56 GG
  • aA: (-); Arg.: Systematik; Amtseid nicht konstitutiv; Sinn und Zweck; Entstehungsgeschichte
  • hM: Evidenztheorie; Arg.: Systematik; Art. 1 III und 20 III GG

IV. Bundesregierung, Art. 62 ff. GG

  • Exekutivorgan
  • Insbesondere: Verteilung der Verantwortung, Art. 65 GG
  • Problem: Art. 65 S. 2 GG als Ermächtigungsgrundlage
  • aA: (+); Arg.: Sinn und Zweck
  • hM: (-); Arg.: Systematik
  • Insbesondere: Vertrauensfrage, Art. 68 GG
  • Problem: Unechte Vertrauensfrage. Voraussetzung: Lage politischer Instabilität; Einschätzungsprärogative des Bundeskanzlers.

(V. Bundesverfassungsgericht, Art. 92 ff. GG)

  •  Oberstes Judikativorgan

 

 

Dieser Beschreibungstext wurde von Sören A. Croll erstellt.