(PDF)

Relevante Fälle

1. Examen/ZR/Sachenrecht 1

Prüfugnsschema: Rechtsgeschäftlicher Eigentumserwerb an beweglichen Sachen, §§ 929 ff. BGB (Überblick)

 

I. § 929 S. 1 BGB

  • Übereignung mittels Übergabe
  • Korrespondierender Gutglaubenstatbestand: § 932 I 1 BGB

II. § 929 S. 2 BGB

  • Übereignung kurzer Hand (Traditio brevi manu)
  • Übergabe entbehrlich, wenn sich die Sache schon im Besitz des Erwerbers befindet.
  • Korrespondierender Gutglaubenstatbestand: § 932 I 2 BGB

III. § 929, 930 BGB

  • Übereignung durch Übergabesurrogat: Vereinbarung eines Besitzmittlungsverhältnisses i.S.v. § 868 BGB. Beispiel: Leihe, § 598 BGB.
  • Insbesondere: Sicherungsübereignung
  • Korrespondierender Gutglaubenstatbestand: § 933 BGB

IV. §§ 929, 931 BGB

  • Übereignung durch Übergabesurrogat: Abtretung eines Herausgabeanspruchs, § 398 BGB.
  • Beispiel: Herausgabeanspruch nach Beendigung der Leihzeit, § 604 BGB.
  • Korrespondierender Gutglaubenstatbestand: § 934 BGB

 

Dieser Beschreibungstext wurde von Sören A. Croll erstellt.