(PDF)

Relevante Fälle

1. Examen/ZR/Erbrecht

Prüfungsschema: Gemeinschaftliches Testament

 

I. Form, §§ 2267 BGB

  • Eigenhändige Niederschrift durch einen Ehegatten.
  • Eigenhändige Unterschrift beider Ehegatten.

II. Besonderheiten beim „Berliner Testament“, § 2269 BGB

  • „Berliner Testament“: Gegenseitige Einsetzung als Erben und Einsetzung eines Dritten als Erben des Überlebenden.

1. Trennungsprinzip

  • Überlebender: Vorerbe (= relative Verfügungsbeschränkungen, §§ 2112 ff. BGB)
  • Dritter: Nacherbe

2. Einheitsprinzip

  • Überlebender: Vollerbe (= keine relativen Verfügungsbeschränkungen)
  • Dritter: Schlusserbe
  • Im Zweifel: Einheitsprinzip, § 2269 I BGB.

III. Besonderheiten bei wechselseitigen Verfügung, §§ 2270, 2271 BGB

  • Im Zweifel Nichtigkeit beider Verfügungen, § 2270 I, II BGB
  • Form und Frist des Widerrufs ergeben sich aus § 2271 BGB.

 

 

 

Dieser Beschreibungstext wurde von Sören A. Croll erstellt.