Fall: Knapp daneben ist auch vorbei

SACHVERHALT

Bernhard Dücker (D), Polizist aus Leidenschaft, verrichtet seinen Dienst immer mit größter Sorgsamkeit, ganz zum Ärger des Jochen Hartenstein (H), welcher seine Hartz IV Zuschüsse mit Vorliebe im Drogengeschäft aufbessert. Nachdem D den H zum wiederholten Mal beim Dealen mit illegalen Substanzen erwischt hat, fasst H für den Fall seiner Entlassung aus dem Gefängnis einen Racheplan. Als dann nach 3 Jahren hinter Gittern endlich der Tag der Tage kommt, beginnt H seinen Plan in die Tat umzusetzen. Für 4 Monate beobachtet er den D und findet heraus, dass dieser jeden Mittwochabend um 18.30 Uhr das Haus verlässt, um seinem Hobby – dem Bingospiel – zu frönen. Aus diesem Grund installiert H eine Autobombe unter dem Wagen des D, welche durch geringe Erschütterung zur Zündung gebracht wird. Was der H jedoch nicht weiß, ist, dass an diesem Mittwoch aufgrund eines familiären Notfalls die Frau des D (F) den Wagen benötigt. Als F den Wagen gegen 19 Uhr von der Hauseinfahrt auf die Fahrbahn lenkt und den hohen Kantstein des Grundstücks passiert, wird die unter dem Wagen befestigte Bombe zur Zündung gebracht und explodiert. Die F verstirbt auf Anhieb. Der Wagen des D wird aufgrund der Explosion völlig zerstört.



Wie hat sich der H nach dem StGB strafbar gemacht?
SACHVERHALT Bernhard Dücker (D), Polizist aus Leidenschaft, verrichtet seinen Dienst immer mit größter Sorgsamkeit, ganz zum Ärger des Jochen Hartenstein (H), welcher seine Hartz IV Zuschüsse mit Vorliebe im Drogengeschäft aufbessert. Nachdem D den H zum wiederholten Mal beim Dealen mit illegalen Substanzen erwischt hat, fasst H für den Fall seiner Entlassung aus dem Gefängnis einen Racheplan. Als dann nach 3 Jahren hinter Gittern endlich der Tag der Tage kommt, beginnt H seinen Plan in die Tat umzusetzen. Für 4 Monate beobachtet er den D und findet heraus, dass dieser jeden Mittwochabend um 18.30 Uhr das Haus verlässt, um seinem Hobby – dem Bingospiel – zu frönen. Aus diesem Grund installiert H eine Autobombe unter dem Wagen des D, welche durch geringe Erschütterung zur Zündung gebracht wird. Was der H jedoch nicht weiß, ist, dass an diesem Mittwoch aufgrund eines familiären Notfalls die Frau des D (F) den Wagen benötigt. Als F den Wagen gegen 19 Uhr von der Hauseinfahrt auf die Fahrbahn lenkt und den hohen Kantstein des Grundstücks passiert, wird die unter dem Wagen befestigte Bombe zur Zündung gebracht und explodiert. Die F verstirbt auf Anhieb. Der Wagen des D wird aufgrund der Explosion völlig zerstört. Wie hat sich der H nach dem StGB strafbar gemacht?