Umfang des bereicherungsrechtlichen Anspruchs, §§ 812, 818 I, II BGB

Frage 2 von 5

Q:

A verkauft dem B ein Auto. Dabei ist A bei Abschluss des Kaufvertrages, nicht aber bei der Übereignung unerkannt geisteskrank. Was kann A - neben der Herausgabe - verlangen, wenn B schon mit dem Auto herumgefahren ist?

Meine Antwort:


Diese Frage wurde von Sören A. Croll erstellt.